Gastflüge

CoVID-19: Bitte den aktuellen Hygieneplan beachten!

 

Gönnen Sie sich oder einem lieben Menschen eine außergewöhnliche Erfahrung – Mitfliegen!

Sie werden von einem erfahrenen Piloten betreut, mit dem Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen absprechen können:

  • Briefing mit Durchsprechen des Flugverlaufs
  • Sicherheitsbriefing und Einweisung in das Verhalten auf dem Flugplatz und im Flugzeug
  • FLIEGEN

Gastflug mit dem Segelflugzeug

Gönnen sie sich einen Segelflug. Die Kosten sind überschaubar. Jede Menge Spaß ist garantiert. Windenstart oder Flugzeugschlepp ist möglich.

Gastflug mit dem Motorflugzeug

Wollen sie ihr Haus von oben sehen? Mit dem Motorflugzeug können sie gezielt die Flugroute festlegen. Wir bieten Gastflüge mit einem vier- oder zweisitzigen Motorflugzeug an.

Checkliste

Zu Ihrer und unserer Sicherheit, nutzen wir folgende Checkliste!

Kleidung und Ausrüstung

  • Funktionskleidung, die auch einen Fleck abbekommen kann – eher auf der warmen Seite
  • ein Polohemd mit Kragen schützt vor den scheuernden Anschnallgurten
  • feste, geschlossene Schuhe
  • für Motorflugzeuge: KEIN Ohrenschmuck, denn wir tragen Kopfhörer vom Typ Mickey-Maus
  • für Segelflugzeuge: Sonnenschutz und Kopfbedeckung – falls am Start gewartet werden muss
  • …und natürlich eine coole Sonnenbrille – nicht polarisierend, damit die Instrumente sichtbar bleiben

Grundsätzlicher Ablauf

  • Briefing
  • Zum Flugzeug und Reinsetzen
  • Sicherheitsbriefing
  • Checks
  • Abflug
  • Flug
  • Landung

Unser Grundsatz ist: Wir fliegen, damit Sie Spaß haben! Wenn Sie keinen Spaß haben, dann sagen Sie das und wir machen etwas Anderes!

Briefing

  • Wie verläuft die Route?
  • Wo sind bekannte Orientierungspunkte?
  • Abflugverfahren
  • En-Route Alternates

Verhalten am Boden

  • Nah beim Piloten/bei der Pilotin bleiben
  • Abstand zu Flugzeugen halten

Verhalten am Flugzeug

  • Den Piloten/die Pilotin machen lassen  und nicht helfen wollen, außer der Pilot/die Pilotin bittet darum
  • NIEMALS über oder unter das Flugzeug und den Flügel steigen
  • NIEMALS Klappen und Türen selbstständig öffnen
  • NIEMALS Teile berühren – vor allem nicht hervorstehende oder filigrane
  • für Motorflugzeuge: NIEMALS den Kopf durch den Propellerkreis stecken und immer so tun, als würde sich der Propeller schon drehen
  • bei Hochdeckern und Hubschraubern: IMMER den Kopf unten halten

für Segelflugzeuge: Anlegen des Fallschirms

  • auf richtigen Sitz achten
  • alle Gurte und Schallen richtig schließen
  • Aussteigen und Auslösen visualisieren

Einsteigen ins Flugzeug

  • Wo hin treten?
  • Wo abstützen?
  • Worauf achten?

Anschnallen im Flugzeug

  • Einstellen des Sitzes
  • Erst Beckengurt anlegen und festziehen, dann Schultergurt
  • Öffnen und Schließen des Gurtes/der Schnallen
  • Sitz und Verschluss des Gurtes

Verhalten bei Außen- und Sicherheitslandungen

  • Entriegeln des Gurtes erst beim Stillstand des Flugzeuges
  • Notabwurf der Haube/Öffnen der Türen
  • Umgang mit verklemmten Türen
  • Zugang zum Feuerlöscher

Verhalten bei Übelkeit

  • Ursachen für Übelkeit:
    • Konflikt der Wahrnehmung zwischen Auge und Gleichgewichtssinn
    • Termik und Kreisen
  • Im Fall des Falles:
    • Handy/Kamera weglegen, stattdessen aus dem Fenster schauen
    • Bescheid sagen und für Belüftung sorgen
    • Spucktüten anfordern
    • Im schlimmsten Fall den eigenen Kragen nutzen

Erläuterung der grundlegenden Instrumente (je nach Ausstattung)

  • Künstlicher Horizont
  • Geschwindigkeit
  • Höhe
  • Kompass/Kurskreisel

Erläuterung der grundlegenden Bedienelemente (je nach Ausstattung)

  • Knüppel
  • Pedale
  • Motorbedienung
  • Trimmung / Bremsen

Körperhaltung beim Start

  • Entspannt und zurückgelehnt
  • Füße fest auf den Boden – nicht auf den Pedalen
  • Hände auf die Knie und Kniee leicht nach außen drücken

Was zu erwarten ist

  • für Segelflugzeuge: Rucken beim Ausklinken
  • für Motorflugzeuge: Durchsacken beim Einfahren der Klappen

Während des Fluges

  • Funk erklären
  • Rede- und Schweigeregeln
  • aktive Luftraumbeobachtung ist immer willkommen!

Während der Landung

  • dieselbe Körperhaltung wie beim Start
  • angeschnallt bleiben, bis das Flugzeug steht (und der Motor aus ist)
  • für Motorflugzeuge: NIEMALS bei laufendem Motor aussteigen
  • Abwarten, bis der Pilot/die Pilotin beim Aussteigen hilft

Los geht’s!

Durchführung

Wir führen Gastflüge gegen Gutscheine durch, um für Sie transparente Kosten zu schaffen und die notwendigen Versicherungen zu Ihrem Vorteil aufstellen zu können. Es gilt die aktuelle  Preisliste für Gastflüge.

Um einen Gutschein zu erwerben schauen Sie einfach bei guten Wetter bei uns am Platz vorbei und melden Sich im Clubhaus. Wenn Sie etwas Zeit dabei haben, kann es gut sein, dass Sie den Gutschein auch sofort einlösen können. Wenn Sie den Gutschein verschenken möchten, tauschen wir Kontaktdaten aus und finden einen Termin.